Überschüssige Bildteile außerhalb des Rahmens abschneiden

New Here ,
Apr 27, 2022 Apr 27, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Hallo liebe Community,

 

in meinem Projekt habe ich eine PDF, von der ich aber nur einen Ausschnitt benötige.

Wenn ich einen leeren Rahmen erstelle und den Teil, den ich aus der PDF haben möchte (einfach mit dem Rahmen beschnitten)  kopiere und dann "in die Auswahl einfüge" behält er trotzdem die ganzen Bilddaten, die ich eigentlich nicht brauche, weiter bei.

Dadurch bläht sich mein Dokument durch Daten auf, die ich eigentlich nicht benötige.

 

Gibt es eine Möglichkeit, Grafikteile, die über den Rahmen hinaus gehen und eigentlich ja sowieso schon unsichtbar sind, zu löschen?


Freue mich auf Eure Antworten!

LG
P

TOPICS
Performance

Views

115

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Engaged ,
Apr 27, 2022 Apr 27, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Erstens verstehe ich nicht, warum du umständlich über ausschneiden und in die Auswahl einfügen dein Pdf platzierst, anstatt ganz normal über das Platzieren das Pdf in dein Dokument einfügst - diesen Rahmen kannst du ja auch manuell ziehen und nur den gewünschten Ausschnitt deiner Pdf-Datei anzeigen lassen...

Zweitens ist imho das was du vorhast nicht möglich - ich schätze du musst das Original-Pdf bearbeiten und neu abspeichern, damit diese platzierte Pdf-Datei dein ID-Dokument nicht aufbläht.

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
New Here ,
Apr 28, 2022 Apr 28, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Hi Aniri,

 

danke für deine Antwort!
Ich nutze den Rahmen, um den Anzeigenbereich einer PDF anzupassen. Die Auswahl einfügen Option habe ich nur erwähnt, weil ich es darüber bereits versucht habe - ich dachte, dass ich so nur den Anzeigenbereich in eine neue Form übertrage...aber leider ist das nicht der Fall.

 

Habe mich schon schwindlig gesucht nach einer Lösung, aber komme bisher auch immer wieder zu dem Endergebnis, dass es nicht möglich ist, das so "einfach" umzusetzen.

LG!

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Adobe Community Professional ,
Apr 27, 2022 Apr 27, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Das Beschneiden einer fertigen PDF kann massive Fehler verursachen. Tu das nicht. Lass das PDF wie es ist. 

 

Aber beim PDF-Export aus InDesign gibt es in dem Bereich Kompression rechts unten die Option „Bilddaten auf Rahmen beschneiden“. Das sollte die PDF in ihrer größe reduzieren und das produzieren, was du wohl bezweckst.

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Engaged ,
Apr 28, 2022 Apr 28, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Die Option „Bilddaten auf Rahmen beschneiden“ hatte ich in der Tat bisher schon aktiv gehabt, deshalb hatte ich das als Tipp nicht auf dem Radar. Ich dachte für den Threadersteller eher an einer Lösung im Dokument selber...

 

Aber ich finde, dass es doch auf mein Pdf-Dokument drauf ankommt wenn ich gewisse Bereiche darin haben möchte... Wenn ich nur ein Objekt/Symbol haben möchte und ohne Hintergrund und Text daneben z.B. - dann öffne ich das Pdf mit Illustrator und entferne alles was ich nicht brauche und speichere es dann neu ab (oder kopiere es frisch und füge es in mein ID-Dokument rein). Warum sollte es daher zu massiven Fehlern kommen...?

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Adobe Community Professional ,
Apr 28, 2022 Apr 28, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Stopp, stopp! Illustrator ist KEIN PDF-Editor.

Ausgenommen von Dateien, die in Illustrator selbst erstellt wurden, mit der Illustrator-Bearbeitungsfunktion, können nicht ohne die Gefahr der Dateizerstörung in Illustrator bearbeitet werden.

Und nein, so einfach kann man nicht Inhalte aus der PDF druckfähig isolieren. Diese sind oft verknüpfte Pfade in Masken verschachtelt. Die nicht sichtbaren Pfade sind für die korrekte Darstellung essenziell. Wenn man ein Objekt rausnimmt und von seinen verknüpften Pfaden isoliert, kann im Druck was völlig anderes herauskommen, als das was man sieht. Deshalb muss ich dringend davon abraten.

Zudem, PDFs können Transparenzen und unterschiedliche Farbprofile enthalten, die beim Kopieren und Einfügen verloren gehen. Deshalb sollen PDFs immer in ihrer Originalanwendung bearbeitet und dann neu generiert werden.

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Engaged ,
Apr 28, 2022 Apr 28, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Ich gebe dir schon Recht, wenn es um recht viele Änderungen geht und man will Inhalte darin editieren, dann sollte die Original-Datei bearbeitet werden und dann das Pdf neu speichern. Aber ich glaube es geht hier dem Threadsteller nur darum, gewisse Teile dieses Pdfs (was nicht er selber erstellt hat) zu zeigen. 

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
New Here ,
Apr 28, 2022 Apr 28, 2022

Copy link to clipboard

Copied

LATEST

Hallo ihr 2,

 

vielen Dank für die Denkanstöße!
@ Willi - das Häkchen habe ich bereits gesetzt 🙂

Interessant, dass ich eine PDF nicht einfach so beschneiden kann, ohne sie potentiell zu beschädigen. Bin sehr neu im Thema und als Autodidakt unterwegs.

Die Lösung könnte tatsächlich darin liegen, dass ich es so mache, wie Aniri vorschlägt.

Die PDF, aus der ich nur gewisse Bereiche brauche, ist selbst aus mehreren Vorlagen entstanden und somit dürfte ich die einzelnen Bausteine nicht zerstören.

Somit könnte das tatsächlich eine Lösung für meinen Fall sein, aber keine Pauschallösung für andere User.

 

Vielen Dank euch beiden!

Schönen Wochenendspurt und frohes Designen!

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines