Installierte Schrift nicht vorhanden

New Here ,
Mar 31, 2022 Mar 31, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Hallo zusammen,

 

in Indesign wird mir nach der Aktualisierung vor zwei Tagen eine bestimmte Schrift nicht mehr angezeigt. In der Creative Cloud soll diese installiert sein, wird mir aber nirgends angezeigt. Ich habe schon den Font-Cache geleert. System runtergefahren, Konto abgemeldet/angemeldet. Schrift gelöscht und wieder neu installiert. Es nützt alles nichts. In Illustrator und PSD ist die Schrift verfügbar.

 

Hat jemand einen Tipp/Lösung für mich? Das wäre toll und würde einige meiner Arbeiten retten.

 

Lieben Dank und Grüße

 

Nina

TOPICS
Bug , Type

Views

520

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines

correct answers 1 Correct answer

Adobe Employee , May 09, 2022 May 09, 2022
Hi All, We appreciate your patience. The issue is fixed with the latest InDesign version (17.2.1). Please update InDesign to the latest version and see if that helps.  If you still experience the issue on the 17.2.1 version, then please try resetting the preferences. It will fix the issue. Let us know if you need further assistance. We'd be happy to help. Thanks, Harshika

Likes

Translate

Translate
Contributor ,
Mar 31, 2022 Mar 31, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Probier mal die Schrift im eigenen Font-Ordner von Indesign zu kopieren.

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
New Here ,
Mar 31, 2022 Mar 31, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Vielen Dank für Deine Antwort. Ich arbeite ausschließlich über die Cloud. Habe zwar lokal sowas wie einen font-Ordner gefunden, allerdings war dort nicht eine einzige Schrift drin. Hab sie dennoch mal reinkopiert, aber auch nach Neustart kein Erfolg. Seit dem Update ist Indesign bei mir generell schleppend unterwegs, wie ich finde. Die Schriftarten scheint er auch ausschließlich über die Cloud zu ziehen. Was prinzipiell ja auch logisch wäre. Kanns mir nicht erklären. Vor zwei Tagen habe ich ohne Probleme diese Schrift nutzen können und nun das. Ist absolut ärgerlich und raubt mir gerade die Nerven...

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Contributor ,
Mar 31, 2022 Mar 31, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Dann weiß ich auch leider nicht mehr weiter, ich arbeite komplett ohne Cloud.

Ansonsten würde ich so vorgehen:

- neuen Benutzer erstellen und dort testen - sollte es dort keine Probleme geben zu diesem Benutzer migrieren...

- ID komplett deinstallieren und neu installieren

 

 

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
New Here ,
Mar 31, 2022 Mar 31, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Lieben Dank für Deine Anmerkungen und Mühe!

 

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Adobe Community Professional ,
Mar 31, 2022 Mar 31, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Is this font an Adobe font? How did you activate or install it?

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
New Here ,
Mar 31, 2022 Mar 31, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Nein, keine Adobe Font. Ich habe sie installiert aber ich sehe die Schrift nicht unter den aktiven...

 

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Adobe Community Professional ,
Mar 31, 2022 Mar 31, 2022

Copy link to clipboard

Copied

"… in Indesign wird mir nach der Aktualisierung vor zwei Tagen eine bestimmte Schrift nicht mehr angezeigt."

 

Hallo Nina,

welche Schrift genau?

Hast Du die Schrift über Adobe Fonts aktiviert?

 

Gruß,
Uwe Laubender

( ACP )

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
New Here ,
Mar 31, 2022 Mar 31, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Hallo.. das ist die "Arandelle2". Dies ist eine freiverfügbare Schrift, runtergeladen bei dafont. 

Nachdem der Fehler aufgetaucht ist, habe ich sofort versucht die Schrift neu in der Cloud zu installieren. Beim hochladen kam die Meldung, dass die Schrift schon installiert ist. Habe sie aber nochmal gelöscht und neu installiert. Ich sehe diese Schrift allerdings nicht in der Übersicht der aktiven Schriften. Bei den "bereits einmal aktiven" Schriften ist sie allerdings auch nicht zu finden. Kann ich irgendwo meine Schriften durchsuchen? Komisch ist eben, dass ja in Illustrator und Photoshop alles vorhanden ist.

 

Lieben Dank für all Eure Bemühungen...

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Contributor ,
Mar 31, 2022 Mar 31, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Habe auch die Font gesucht und installiert. Es gibt sie nur als .otf daher kann man sie auch nicht mit .ttf oder andere Font-Versionen dieser Schrift vergleichen...

Bei mir das selbe Problem: in ID 2022 wird die Schrift gar nicht in der Schriftliste gefunden, in Illustrator schon...  An der Schrift wird es nicht liegen, sonst wäre sie nicht in Illustrator problemlos sichtbar! Habe dann, wie ich empfholen hatte, die Schrift im eigenen Font-Ordner von Indesign kopiert, ID neu gestartet - und die Font wird NICHT geladen! Sie fehlt komplett in der Schriftliste von ID! Also, das ist schon sehr merkwürdig, ein gravierender Bug unter MacOs (wenn es bei Laubender unter Windows funktioniert!). Denn die Schrift ist 1x unterm Benutzer-Ordern installiert und 1x unterm eigenen Font-Ordner von Indesign... keine Change, sie wird nur in Illustrator angezeigt...

 

Tja, keine Ahnung wie Adobe so ein Bug lösen kann... Wenn du nicht allzuviel mit dieser Schrift gestalten musst, würde ich es in Illustrator machen und in ID dann diese Dokumente platzieren! Oder komplett Schrift wechseln und eine ähnliche verwenden, die in ID problemlos geladen wird...

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
New Here ,
Apr 01, 2022 Apr 01, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Ja genau, so ist's bei mir auch. Nur das ich auch über Windows 10 arbeite. 

Tendiere eher zum Wechsel, da ich den Aufwand für die Zukunft eher gering halten möchte.

Hoffe nur nicht, das beim nächsten Update die nächste Schrift versagt...

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Adobe Community Professional ,
Mar 31, 2022 Mar 31, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Hallo Nina,

habe mir die Arandelle2 mal zum Testen runtergeladen.

Vorweg: Sieht schlecht für InDesign 2022 aus.

 

InDesign 2021 Version 16.4.0.55 erkennt die Schrift.

InDesign 2022 in Version 17.1 oder in der Prerelease Version 17.2 sieht den Font gar nicht.

 

Die Schrift habe ich versucht, mit einem Document fonts-Verzeichnis meinen InDesign-Testdateien zugänglich zu machen. Alle Tests mit der deutschen Version von InDesign auf Windows 10.

 

Tja.

Das ist dann wohl ein fetter Bug.

 

Gruß,
Uwe Laubender

( ACP )

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Adobe Community Professional ,
Mar 31, 2022 Mar 31, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Um das Problem zu verdeutlichen, habe ich mal beide Programmversionen nebeneinander geöffnet.

Dazu auch das Verzeichnis mit den geöffneten InDesign-Dateien und das Document fonts-Verzeichnis, das die OpenType-Schriftdatei enthält.

 

Im ersten Fall ist der Schriftart suchen/ersetzen…-Dialog von InDesign 2021 16.4.0.55 geöffnet, die Schrift im Document fonts-Verzeichnis wird klar erkannt:

 

Arandelle2-Font-NOT-Missing-INDD-16.4.0.55.PNG

 

Im zweiten Fall unterhalb wird der Dialog von InDesign 2022 17.1.0.50 abgebildet. Mit InDesign 17.2 ist's nicht anders, hier erkennt InDesign die Schriftdatei im Document fonts-Verzeichnis nicht:

 

Arandelle2-FontMissing-INDD-17.1.0.50.PNG

 

Fazit: zwischen InDesign 2021 und 2022 hat sich ein Bug in der internen Schriftenverwaltung eingeschlichen!

 

Gruß,
Uwe Laubender

( ACP )

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Adobe Community Professional ,
Mar 31, 2022 Mar 31, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Und übrigens:

Mit der zweiten Schrift des gleichen Autoren auf dafont, der Drawpen Regular, geht's mir genauso.

InDesign 2021 erkennt die Schrift, InDesign 2022 Versionen 17.1.0.50 und Prerelease 17.2.0.18 nicht.

 

Gruß,
Uwe Laubender

( ACP )

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Adobe Community Professional ,
Mar 31, 2022 Mar 31, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Was funktioniert:

Wenn die Schriftdatei im Verzeichnis Fonts des Programmordners von InDesign 2022 abgelegt wird und InDesign neu gestartet wird.

 

Gruß,
Uwe Laubender

( ACP )

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Adobe Community Professional ,
Mar 31, 2022 Mar 31, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Auch:

Wenn die Schrift für alle Benutzer für Windows 10 installiert wird.

 

Gruß,
Uwe Laubender

( ACP )

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Contributor ,
Mar 31, 2022 Mar 31, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Das hatte ich ihr schon beim 1. Post empfholen, ihre Antwort war dass es auch so nicht geklappt hat...

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Adobe Community Professional ,
Mar 31, 2022 Mar 31, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Hallo aniri,

ja, aber ich kenne das zum Beispiel von Unternehmen und auch Hochschulen, dass im Programme-Verzeichnis die Benutzer keine Berechtigung haben irgendetwas zu sehen, geschweige denn zu verändern.

Auch in Hochschulen erlebt: Schriften können nicht für alle Benutzer eines Windows-Rechners installiert werden. Fehlende Berechtigung.

 

Also bleibt in diesem Fall nur der Document fonts-Ordner.

Und der funktioniert an unserem Paradebeispiel mit der Arandelle2 und auch der Drawpen Regular eben gar nicht mit InDesign 2022.

 

Gruß,
Uwe Laubender

( ACP )

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
New Here ,
Mar 31, 2022 Mar 31, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Guten Morgen Uwe, 

 

vielen lieben Dank für Deine großartigen Bemühungen! Leider bisher aber auf meinem Rechner ohne Erfolg 😞

Da ich ausschließlich mit der Cloud arbeite, funktionieren Deine beiden letzten Optionen nicht. Habe es nochmal ausprobiert, aber es funktioniert aus oben besagten Grund sicher nicht. Kann ich auch aus der Cloud die Programme lokal abspeichern? Sicher nicht, oder? Macht ja sonst wenig Sinn... 

 

Ich schätze ich werde mir wohl oder übel eine andere Schrift suchen müssen. Das kostet mich für meine Arbeiten leider Zeit und Geld, aber eine Lösung muss her. Ist natürlich absolut ärgerlich für alle die solch ein Problem nicht gelöst bekommen. Ärgere mich ziemlich das Update gemacht zu haben, aber damit hätte ich natürlich nicht gerechnet.

 

Grüße

Nina

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
New Here ,
Mar 31, 2022 Mar 31, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Da ich über die Cloud arbeite, habe ich lokal keinen Programmordner...leider

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Community Beginner ,
Apr 24, 2022 Apr 24, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Ich habe das gleiche Problem mit InDesign 2022 (MacOS X 10.15.7) - allerdings arbeite ich ohne Cloud und nur auf dem Rechner. Es fehlt bei mir die Schriftgruppe Optima (obgleich im System installiert und aktiviert). Photoshop 2022 (aktuellste Version) findet diese Schriftart dagegen problemlos.

Auch das Hineinkopieren der Schriftart in den Fonts-Ordner innerhalb des Programmordners von InDesign war - auch nach Neustart von InDesign und sogar nach kompletter Deinstallation und Neuinstallation - ohne Erfolg. 

Auch das Hineinkopieren in den Benutzer-Fonts-Ordner war ohne Wirkung. 

 

Da Photoshop die Schrift findet und InDesign nicht, kann es eigentlich nur ein Programmfehler sein (oder habe ich was übersehen?).

Viele Grüße

 

Martin Heinz

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Adobe Community Professional ,
Apr 24, 2022 Apr 24, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Hallo Martin,

ja, sieht nach dem Bug in InDesign 17.2 oder 17.1 aus.

Du könntest nach 17.0.1 zurückgehen. Oder die Woche abwarten, bis der neue Bugfix mit 17.2.1 verfügbar ist.

Die Version 17.2.1 wird gerade phasenweise ausgeliefert. Wann Deutschland dran ist, kann ich nicht genau sagen, hoffe aber, dass dies bis Ende der Woche, Anfang nächster Woche der Fall ist.

 

Siehe auch diesen Bug-Report hier:

 

installed font missing InDesign 17.2 macOS 12.3 (Monterey) and macOS Catalina
Tom Moulaert, Mar 29, 2022
https://indesign.uservoice.com/forums/601180-adobe-indesign-bugs/suggestions/44970238-installed-font...

 

Gruß,
Uwe Laubender

( ACP )

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Community Beginner ,
Apr 30, 2022 Apr 30, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Hallo Uwe,

 

ich habe die neue Version 17.2.1 gerade heute neu installiert.

Der Bug besteht leider immer noch: Die Schriftart (in meinem Fall "Optima") ist weiterhin nicht zu finden, obgleich im System installiert, zusätzlich im Font-Verzeichnis von InDesign abgelegt und von Photoshop normal gefunden.

 

Viele Grüße

 

Martin

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Community Beginner ,
Apr 30, 2022 Apr 30, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Nachtrag:

Ich habe gerade die Hinweise von Kavin Kiran befolgt, die Cache-Dateien und Preferences zu löschen:

"

In case the fix does not work immediately for you, please try the following:

1) Quit InDesign.

2) Delete the following:

on Mac:

/Users/[yourname]/Library/Caches/Adobe InDesign

/Users/[yourname]/Library/Preferences/Adobe InDesign"

 

JETZT funktioniert es und alle Schriftarten sind wieder da!

Viele Grüße und Danke

Martin

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Adobe Community Professional ,
Apr 01, 2022 Apr 01, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Nina: "Kann ich auch aus der Cloud die Programme lokal abspeichern?"

Die Programme sind lokal installiert und gespeichert.

 

Nina: "Da ich über die Cloud arbeite, habe ich lokal keinen Programmordner...leider"

Genau das möchte ich mal stark bezweifeln. Du hast vielleicht Einschränkungen, den zu sehen, da die IT keinen Zugriff duldet, aber vorhanden ist der garantiert.

 

InDesign muss lokal auf einem PC oder Mac installiert sein, um zu funktionieren.

 

Hm. Ok. Es gibt auch die Möglichkeit, per Remote Desktop die Adobe-Programme von einem anderen Rechner aus auszuführen, das kann aber schnell eine wackelige Angelegenheit werden.

 

Also:
Beschreibe mal bitte Deine Situation. Technische Details.

Welcher Rechner? Welches Betriebssystem? Welche Berechtigungen?

 

Danke,
Uwe Laubender

( ACP )

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines