• Global community
    • Language:
      • Deutsch
      • English
      • Español
      • Français
      • Português
  • 日本語コミュニティ
    Dedicated community for Japanese speakers
  • 한국 커뮤니티
    Dedicated community for Korean speakers

Lightroom Classic hängt nach Freistellen Werkzeug bei aktiver NVidia Grafikbeschleunigung

New Here ,
May 11, 2022 May 11, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Hallo,

Lightroom Classic Bildanzeige hängt und stürtzt ggf später ab nachdem mit dem Freistellen Werkzeug ein Bildbereich freigestellt wurde, sofern die Leistungseinstellung Grafikprozessor verwenden auf Automatisch oder GPU für Bildbearbeitung verwenden eingestellt ist. Nach einem Neustart funktioniert Lightroom wieder bis zur ersten Verwendung des Freistellen Moduls.

Windows 10 Pro 21H2, x64, Intel i5,  nVidia GTX 1050 Ti. Der Fehler tritt erstmals seit Version Lightroom Classic 11.3.1 auf ggf auch bei 11.3.0. vorher hat das problemlos funktioniert.

Getestet mit Nikon NEF und Olymus ORF RAW Dateien.

Übrigens tritt der Fehler nicht auf, wenn ich das Transformieren Werkzeug verwende auch nicht mit aktiviertem Zuschnitt beschränken.

 

Systeminfo

Lightroom Classic Version 11.3.1.

Betriebssystem: Windows 10 Pro 21H2 x64

       Version 10.0.19044

       Windows Feature Experience Pack 120.2212.4170.0

       CPU Intel i5 4 cores, x64

       RAM 24 GB

Monitor 1920x1080 pixel

Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (30.0.15.1259) Studio Driver - Fehler tritt auch mit dem aktuellen installierten Treiber 512.59 sondern auch mit einem Vorgänger 512.14 auf.

 

Reproduktionsschritte:

1. Starte Lightroom Classic

2. Bearbeiten -> Voreinstellungen -> Tab Leistung

3. Grafikprozessor verwenden: Automatisch oder Benutzerdefiniert und GPU für Bildbearbeitung verwenden aktivieren. Automatisch ergibt bei mir Ihr System unterstützt automatisch die volle Beschleunigung. Ich habe für den Test beides verwedet.

4. Den Dialog schließen oder falls die Einstellung verstellt wurde Lightroom neu starten

5. Ein RAW Bild auswählen

6. In Entwickeln Modul wechseln

7. Freistellen Werkzeug auswählen

8. einen beliebegen Bereich freistellen / auswählen

9. Fertig anklicken

10. ein anderes Bild in der Fotoleiste auswählen -> dieses und auch jedes andere ausgewählte Bild wird nicht angezeigt, die Metadaten aber schon.

11. Wechsel in Bibliothek Modul

12. anderes Bild auswählen (wird angezeigt)

13. Wechesl in Entwickeln Modul

14. Es wird noch immer das Bild angezeigt, auf das das Freistellen Werkzeug angewendet wurde, nicht das welches im Bibliothek Modul ausgewählt wurde. Metadaten sind aber die des neu ausgewählten.

15. Bearbeiten -> Voreinstellungen -> Tab Leistung

16. Grafikprozessor verwenden steht nun auf auto nicht auf Automatisch, wie eingestellt. auch felt der Zusatz Ihr System unterstützt automatisch die volle Beschleunigung. wählt man nun Benutzerdefiniert kann man die Einstellung GPU für Bildbearbeitung verwenden nicht mehr auswählen.

17. den Dialog mit abbrechen schließen

18. Lightroom Classic beenden

19. Lightroom Classic starten

20. Bearbeiten -> Voreinstellungen -> Tab Leistung: Grafikprozessor verwenden steht nun wieder auf dem Wert wie es vor dem Freistellen eingestellt war also Automatisch (nicht auto) mit Ihr System unterstützt automatisch die volle Beschleunigung oder wenn vorher Benutzerdefiniert gewählt und GPU für Bildverarbeiteng verwenden aktiviertar ist es dies nun auch wieder.

 

Erwartetes und bisheriges Verhalten:

Freistellen Werkzeug soll auch mit aktivierter GPU Leistungsunterstützung Automatisch bzw Benutzerdefiniert und GPU für Bildverarbeitung verwenden aktiviert korrekt funktionieren und Lightroom Classic nicht zum nicht Funktionieren oder Absturz bringen. Auch erscheint mir seltsam, dass sich die Settings bei dem Problem verändern siehe Schritt 15 und 16 oben.

 

Mein Workaround aktuell ist die Bildbearbeitung mit aktiviertem GPU durchzuführen und nachdem das erledigt ist für alle Freistellungen die GPU zu deaktivieren. Das ist aber nervig und ist nicht gut für den Bearbeitungsflow.

 

Ich gehe davon aus, dass es sich um einen Fehler / Regression bei Lightroom Classic handelt, um deren schnelle Behebung ich bitten möchte, bin aber offen für sinnvolle alternative Lösungsansätze.

 

Grüße

Christoph

 

TOPICS
Windows

Views

104

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Community Expert ,
May 11, 2022 May 11, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Try resetting your Lightroom preferences:
https://helpx.adobe.com/lightroom-classic/help/setting-preferences-lightroom.html

Quit Lightroom Classic.
MacOS: Press and hold the Shift + Option keys.
Windows: Press and hold the Shift + Alt keys.
While holding down the keys, launch Lightroom Classic.
When asked, select "Yes". 

Author “Color Management for Photographers" & "Photoshop CC Color Management/pluralsight"

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
New Here ,
May 19, 2022 May 19, 2022

Copy link to clipboard

Copied

LATEST

I tried it.

No change, the bug is still present. It's still exactly the same behavior.

Anything else I could try?

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines