Standardmäßiges Plug-In für die Erstellung von LUTs

0 Votes
Explorer ,
Apr 19, 2022 Apr 19, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Ich habe auf einem Geburtstag fotografiert und gefilmt. Für die Fotos habe ich in Lightroom Classic - für die schnellere Bearbeitung der vielen Fotos - ein Preset angelegt. Nun wollte ich den selben Look der bearbeiteten Fotos auf das Video in Premiere Pro bringen über Lumetri. Leider funktioniert Lumetri komplett anders als die Farbanpassung in Lightroom. Zunächst ist das Colorgrading in Premiere vollkommen unübersichtlich und die Funktionsweise von dem Panel "Farbmischer" (wie es in Lightroom heißt) hat sich mir in Premiere überhautp nicht erschlossen, da das Panel in Premiere mit Masken arbeitet, statt den Farbton zu verändern. Außerdem fehlt das Panel Kalibrierung und es gibt 10 Mal die Option über Farbräder Lichter und Schatten zu kalibrieren - was mir auch suspekt war, da ich Lightroom und Photoshop gewohnt bin. 

 

Ich habe versucht durch ein Plug-In das Preset von Lightroom in ein LUT (.cube) zu exportieren und in Premiere einzufügen. Das hat zwar geklappt, aber mir fehlen sämtliche Regler, die ich in Lightroom habe, zur Anpassung in Premiere. Außerdem wäre es schön wenn man Lumetri über Keys auch zeitlich anpassen könnte. Wenn ich in dem Video einen Rundum-Schwenk habe, dann müsste ich da eine Anpassung machen, das geht aber nicht.

 

Ist es vielleicht möglich eine programmübergreifende übersichtliche Lösung zu erarbeiten bzw. auch ähnliche Funktionen wie in Lightroom in Premiere zur Verfügung zu stellen? Das wäre sinnvoll und man müsste sich nicht dauernd neu einlesen oder neu einlernen und würde sich gleich intuitiv zurecht finden.

 

Dankeschön.

Idea No status
TOPICS
Cross-app workflows , macOS

Views

25

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
no replies

Have something to add?

Join the conversation