Pixelgröße in Photoshop

Community Beginner ,
Feb 15, 2022 Feb 15, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Auf der Photoshop-Leinwand sieht die 100%-Größe eines 72dpi-Bild auf der Leinwand viel kleiner aus, als das gleiche Bild in anderen Programmen, deren Ansicht auf ebenfalls 100% eingestellt ist (siehe Screenshot). Woran liegt das, bzw. lässt sich das ändern? Ich habe vergeblich in den Photoshop-Einstellungen und im Internet nach einer Antwort gesucht.

 

System: Photoshop 23.1.1 auf MAC OS 12.0.1

 

TOPICS
macOS

Views

57

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines

correct answers 2 Correct answers

Adobe Community Professional , Feb 15, 2022 Feb 15, 2022
Was war die Auflösung des alten Bildschirms?  Bildschirme haben eine Geräteauflösung – die Zahl der Pixel pro Längeneinheit, umgekehrt quasi einfach die Größe des einzelnen Pixels.  In den 90ern hatten viele Bildschirme tatsächlich noch etwa 72ppi, im letzten Jahrzehnt hingegen ist eine deutlich höhere Auflösung Standard geworden, auch mehr als 200ppi.  Manche Programme kompensieren das, indem sie gewisse Bilder einfach hochrechnen.  Ein Experiment: Erstellen Sie ein Bild mit 10px x 10px.  M...

Likes

Translate

Translate
Adobe Community Professional , Feb 16, 2022 Feb 16, 2022
Aber Achtung, wenn Sie die Bildschirm-Auflösung solchermaßen »runterregeln« nutzen Sie möglicherweise die Qualitäten des Schirms nicht voll aus; das könnte eventuell bei der Darstellung von Schrift (oder anderer scharfkantiger Vektor-Elemente) auffallen. 

Likes

Translate

Translate
Adobe Community Professional ,
Feb 15, 2022 Feb 15, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Das liegt vermutlich daran, daß das andere Programm eine andere Interpretation von »100%« verwendet. 

 

In Photoshop bedeutet View > 100%, daß ein Bild-Pixel durch ein Bildschirm-Pixel repräsentiert wird (unabhängig von der Bild-Auflösung). 

Diese Definition ist für Bildbearbeitungs-Software sinnvoll und besteht schon lange. 

 

Wenn andere Programme Bilder auf Bildschirmen mit »hoher« Auflösung upsamplen hat dies nichts mit Photoshop zu tun. 

In Photoshop gibt es aber Alternativen, wenn Sie View > 100% nicht brauchen; View > 200% oder View > Print Size (hiefür müssen aber Bild-Auflösung und die Screen Resolution Preferences korrekt eingestellt sein). 

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Community Beginner ,
Feb 15, 2022 Feb 15, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Eines der anderen Programme ist Dreamweaver. Auch da sieht das selbe Bild ca. doppelt so groß aus wie auf der Photoshop-Leinwand. Beides sind Adobe-Programme, sollten da nicht beide Bilder gleich groß dargestellt werden auf dem Bildschirm?

Aktuell behelfe ich mich mit der View-Vergrößerung, wobei aber das Bild gröber (pixeliger) aussieht.

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Adobe Community Professional ,
Feb 15, 2022 Feb 15, 2022

Copy link to clipboard

Copied


Eines der anderen Programme ist Dreamweaver. Auch da sieht das selbe Bild ca. doppelt so groß aus wie auf der Photoshop-Leinwand. Beides sind Adobe-Programme,

Das ist irrelevant. 

Photoshop stellt bei View >100% jeweils ein Bild-Pixel mit einem Bildschirm-Pixel dar und das macht Sinn. 

Das bei einer stärkere Vergrößerung (zumindest ab 200%) die Pixel bemerkbar werden können, ist logisch und sinnvoll bei einem Pixel-basierten Bildbearbeitungsprogramm. 

Und auch wenn andere Programme Bilder upsampeln, um »Zwischenpixel« zu interpolieren, ist das für Photoshop unzulässig. 

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Community Beginner ,
Feb 15, 2022 Feb 15, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Ich arbeit schon lange mit Photoshop, die kleine Größendarstellung ist neu.

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Adobe Community Professional ,
Feb 15, 2022 Feb 15, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Ich befürchte, Sie könnten den Sachverhalt mißverstehen. 

Ihr aktueller Bildschirm hat vermutlich eine höhere Auflösung als ihre alten Bildschirme, Photoshops 100%-Display funktioniert wie eh und je. 

 

Wie groß (in cm) ein Bild in Photoshop in View > 100% auf dem Bildschirm dargestellt wir hängt offensichtlich und weiterhin von der Bildschirm-Auflösung ab. 

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Community Beginner ,
Feb 15, 2022 Feb 15, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Ich verstehe folgendes nicht:
Beim vorherigen Bildschirm, war das Bild in Photoshop und z.B. Dreamweaver (und allen anderen Programmen) gleich groß (in cm).
Auf den neuen Bildschirm ist das Bild in Photoshop ca. halb so groß (genau gesagt ist es ca. halb so breit und halb so hoch) wie in allen anderen Programmen?

 

PS.: Danke für die Mühe, dass Du Dich meinem Problem widmest.

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Adobe Community Professional ,
Feb 15, 2022 Feb 15, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Was war die Auflösung des alten Bildschirms? 

Bildschirme haben eine Geräteauflösung – die Zahl der Pixel pro Längeneinheit, umgekehrt quasi einfach die Größe des einzelnen Pixels. 

 

In den 90ern hatten viele Bildschirme tatsächlich noch etwa 72ppi, im letzten Jahrzehnt hingegen ist eine deutlich höhere Auflösung Standard geworden, auch mehr als 200ppi. 

Manche Programme kompensieren das, indem sie gewisse Bilder einfach hochrechnen. 

 

Ein Experiment: Erstellen Sie ein Bild mit 10px x 10px. 

Machen Sie einen screenshot in Photoshop mit View > 100% und in einem der anderen Programme. 

Öffnen Sie den screenshot in Photoshop und zoomen Sie ordentlich rein (stellen Sie vielleicht auch View > Show > Pixel Grid ein) und zählen Sie die Pixel. 

Im Photoshop-screenshot wird das Bild voraussichlich tatsächlich 10px Seitenlänge haben, im anderen nicht. 

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Community Beginner ,
Feb 16, 2022 Feb 16, 2022

Copy link to clipboard

Copied

Besten Dank!  Nach Änderung der Monitor-Auflösung in der Display-Systemeinstellung des MacOS, und danach bei der Darstellung des Finders, sieht die angezeigte Photoshop-Bildgröße und die sonstigen Schrift und Icongrößen im Finder wieder wie gewohnt aus.

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Adobe Community Professional ,
Feb 16, 2022 Feb 16, 2022

Copy link to clipboard

Copied

LATEST

Aber Achtung, wenn Sie die Bildschirm-Auflösung solchermaßen »runterregeln« nutzen Sie möglicherweise die Qualitäten des Schirms nicht voll aus; das könnte eventuell bei der Darstellung von Schrift (oder anderer scharfkantiger Vektor-Elemente) auffallen. 

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines