Import von IPhone Mov-Dateien mit Premiere Elements 2022

New Here ,
Dec 29, 2021 Dec 29, 2021

Copy link to clipboard

Copied

Ich habe seit kurzer Zeit die neuste Version von Premiere Elements 2022.

Aber die Probleme mit MOV-Dateien sind gleich geblieben.

Unverständlich wie Adobe bei seiner Haltung bleiben kann, Apple-MOV-Dateien nicht zu unterstützen.

Programme wie "VideoProc Converter" für 40€ konvertieren auch Apple-Formate,.
Alle gelisteten Hinweise zu Windows-Codecs (HEVC-oder HEIF, Verwenden von HEVC- und HEIF-Medien unter Windows (adobe.com)) für MOV Dateien sind sinn- und erfolglos. Trotz INstallation keine Importierung möglich.

Kennt Adobe nicht den Markt und die Verbreitung von IPhone-Kameras und damit verbunden den häufigen Einsatz der implementierten Kameras, zumal die Qualität immer besser wird.

Die Konsequenz ist, Adobe Premiere Elements ist nicht nutzbar für Privatanwender,da eine Konvertierung sehr zeitaufwendig, selbst mit guter PC-Performance.

Irre ich mich in meiner Feststellung und gibt es doch eine praktikable Lösung ohne Konvertierung mit Hilfsprogrammen?

Bin für jede Hilfe dankbar, sonst fliegt Adobe bei mir raus.

 

TOPICS
Error or problem , Import

Views

117

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
New Here ,
Dec 29, 2021 Dec 29, 2021

Copy link to clipboard

Copied

Sorry, habe vergessen zu erwähnen: Ich arbeite mit Windwos 11.

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
Adobe Community Professional ,
Dec 29, 2021 Dec 29, 2021

Copy link to clipboard

Copied

I does work on my computer.  Premiere Elements 2022 does support MOV files.  (I don't own an iPhone but have borrow MOV files and tried other H.265 videos from other sources, including a Samsung phone.)

 

My understanding is that the HEVC/H.265 codec has licensing fees.  Apple has built a system around it so if you have an iPhone, iPad or iMac, there are no issues.  Apple has paid the license fee.   Adobe has chosen to not pay the fee for inclusion in Premiere Elements.  Maybe they should, but they don't.   Most (that don't own iPhones) seem to choose other video codecs like the much more common H.264.   I think you can set your phone to record in a "most compatible" setting.  

 

Since, for Windows users, the HEVC/H.265 codec is not provided, you buy it for one USD from Microsoft.   Like Adobe, Microsoft does not pay the license fee to include it in Windows either!  If, after you buy it, it does not work, you may have installed it incorrectly.   There are topics on this forum to fix that.  

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines
New Here ,
Dec 29, 2021 Dec 29, 2021

Copy link to clipboard

Copied

LATEST

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort!!
Ja, Sie haben Recht und die Problematik ist mir bewusst. Eine Änderung des Dateiformates im IPHONE bedeutet in der Folge jedoch riesige Dateien, speziell in der 4K-Auflösung.

Mit dieser Lösung kommt das IPhone sehr schnell an seine Kapazitätsgrenzen. Ist aber scheinbar der einzige Workaround.

Für mich ist trotzdem ein sehr kundenfeindliches, ignorantes Verhalten von Adobe.

Ich denke ich steige auf einen IMac und eine Appel-like-Software um. Nach fast 10 Jahren Adobe Elements sehr traurig.

Übrigens, die verschiedenen Hinweise zur Installation des gekauften HEVC-Codecs habe ich alle durch, ohne Erfolg. Vielleicht auch ein W11-Problem.

Nochmals vielen Dank für Ihre Antwort!

 

Likes

Translate

Translate

Report

Report
Community guidelines
Be kind and respectful, give credit to the original source of content, and search for duplicates before posting. Learn more
community guidelines